Feuerwehr verhindert größere Brandausbreitung auf Verkaufsstätte

++ Pressemitteilung Feuerwehr Wiesbaden ++

20.08.2022

In den Abendstunden wurde die Feuerwehr Wiesbaden zu einem brennenden Container an einem Verkaufsstätte in der Mainzer-Straße alarmiert. Durch das schnelle Eingreifen konnte ein Übergreifen auf die angrenzende Verkaufsstätte verhindert werden

Beim Eintreffen der Feuerwehr standen der Container und der anliegende Bereich bereits in Vollbrand, daraufhin wurde ein Trupp unter Atemschutz mit einem Schaumrohr zur Brandbekämpfung eingesetzt.
Der Brand war schnell gelöscht, jedoch konnte nicht ausgeschlossen werden, dass die angrenzende Verkaufsstätte durch den Brand im Inneren des Gebäudes beaufschlagt wurde. Um sich Zugang zu verschaffen, wurde eine Tür gewaltsam geöffnet. Im Verlauf wurde eine Verrauchung der gesamten Verkaufsstätte festgestellt, die umfangreiche Belüftungsmaßnahmen nach sich zogen. Weiterhin wurden die Dachhaut, sowie sämtliche Öffnungen mittels Wärmebildtechnik auf einen Brandeintrag kontrolliert.
Zum Sachschaden, sowie der Brandursache können aktuell keine Aussagen getroffen werden.
Im Einsatz war ein Löschzug der Berufsfeuerwehr, sowie die Freiwillige Feuerwehr Stadt Mitte, der Rettungsdienst sowie die Landespolizei.

Herausgeber / Ansprechpartner:
Feuerwehr Wiesbaden
Berufsfeuerwehr